Neu bei Sevenval: Alexander Leno

xing-profile-photo (1)

Name:
Alexander Leno

Position:
Financial Controller

Bei Sevenval seit:
01.01.2015

Meine größte(n) Stationen davor:
Lumo Graphics GmbH (Softwareentwickler für 3D-Visualisierung)

Mein Lieblingsgadget/Software:
DB-App

Warum ich dieses Gagdet/Software mag:
Zeigt mir an, wann die Bahn mal wieder Verspätung hat :-\

Meine letzte/ aktuelle Herausforderung bei Sevenval:
Vorbereitungen zum Jahresabschluss 2014

Auf diesen Kanälen kannst du mich finden (Skype, twitter, Xing. LinkedIn…):
Xing und LinkedIn

 

…einmal mit RESS bitte

RESS: Responsive Design + Server Side Components.

Mit der RESS-Methode kann Responsive Webdesign serverseitig optimiert werden. Prozesse der Contentauslieferung werden vom Client auf den Server verlagert und der Browser dadurch entlastet. Das zu übertragende Datenvolumen kann für mobile Geräte deutlich verringert werden.

Dies wird durch unsere Software Sevenval FIT ermöglichst. Diese erstellt einen präzisen Delivery Context, der die Eigenschaften des Browsers im Zusammenspiel mit Betriebssystem und Software beschreibt.

Responsive Contentauslieferung basiert oft nur auf einer Feature Detection

Dabei wird ein hybrides Verfahren genutzt, bei dem  Client-Side Feature Detection mit Server-Side Browser Detection kombiniert wird.
die verschiedenen Geräte wie Desktop-PCs, Laptops, Tablets und Smartphone, erkennt und dem RESS-Server ermöglicht Inhalte optimal auszuliefern.

ohne RESS SERVER:

RESS_Chart_IllustrationA

mit RESS Server

RESS_Chart_IllustrationB

RESS sorgt für ein schnelles Surferlebnis – auch bei mobiler Nutzung.

Tech News #1/2015

 Some links out of the geek bubble:

“What happens when you type into your browser and press enter?” Heard that before? Well, here is what really happens, described in great detail: 
Standards and browser compatibility: http://mobiforge.com/news-comment/standards-and-browser-compatibility
german links:
Wieviel Millimeter sind ein Pixel? Responsive Tool ?http://www.webrocker.de/2015/01/16/liebe-kreativbranche-wir-sollten-reden/
Neuer Browser von microsoft: http://t3n.de/news/project-spartan-microsoft-589745/?utm_content=buffer527fc&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer
Xiaomi setzt auf das Internet der Ding: http://www.zeit.de/digital/mobil/2015-01/xiaomi-smartphone-china-apple
Übersicht zu KPI-Dashboards für Unternehmen: http://t3n.de/news/kpi-dashboards-startups-525365/

Ausgezeichnet!

Wir bilden seit 2003 Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung bei uns aus und ein bisschen stolz sind wir jetzt schon:

Die IHK Köln hat uns für “Herausragende Leistungen in der Berufsausbildung” ausgezeichnet.

Unser Dank geht hier insbesondere an Wilhelm, unserem Azubi mit Bestnote und Markus, unserem Ausbildungsleiter!

IHK_Urkunde_Sevenval_Ausbildungsbetrieb_2014

Mittlerweile ist Wilhelm Software Developer in unserer Abteilung Adaption Development.

“Die 2,5 Jahre Ausbildung vergingen ziemlich rasant und ich durfte von Anfang an bei der Weiterentwicklung unserer Software mitarbeiten. Die Kollegen, genauso wie mein Ausbildungsleiter, haben immer gerne geholfen und mich unterstützt. Und auch der Spaß kommt bei Sevenval nicht zu kurz, dazu gehören auch Veranstaltungen wie unsere Weihnachtsfeier, das Sommergrillen, Wakeboarding und Hackathons.”

Mehr Infos zum Beruf Fachinformatiker findest du hier. Momentan haben wir zwei Azubis im ersten und dritten Lehrjahr. Welche Stellen wir aktuell besetzen möchten, kannst du hier sehen.

Aktueller Ausbildungsstart ist der 01.08.2015.

Wir lernen unsere neuen Azubis gerne rechtzeitig kennen. Also, schickt eure Bewerbung jetzt an jobs@sevenval.com

Martin Frommhold ist unser HR Manager und somit euer erster Ansprechpartner.

Material Design unter der Lupe

material designCredit: Google
http://www.google.com/design/spec/material-design/introduction.html#introduction-goals

Ende Juni 2014 hatte Google im Zuge des Updates auf Android 5 Lollipop Material Design vorgestellt. Damit hat Google zum ersten Mal eine umfassende Designrichtlinie heraus gegeben und für viel Echo gesorgt.
Material Design basiert eindeutig auf bestehenden Trends wie Flat Design und Content First, geht aber noch einige Schritte weiter.
Mein erster Eindruck von den Richtlinien war sehr gut. Und tatsächlich hatte ich auch als bekennender Apple-Fan zum ersten Mal das Gefühl, dass ein Designansatz von Android dem von Apple überlegen sein könnte.

Deshalb wollte ich mir im Folgenden die vier, meiner Meinung nach, wichtigsten Aspekte von Material Design einmal genauer ansehen. Dabei möchte ich herausfinden was sie besonders macht, und wie sinnvoll sie im praktischen Einsatz sind. Continue reading

shop-apotheke.com erzielt Load-Time-Spitzenwert mit Sevenvals Frontend-Server

  • Mit einer durchschnittlichen Load-Time von 2,44 Sekunden bedient shop-apotheke.com seine mobilen Nutzer schneller als mancher E-Commerce-Gigant
  • Kein doppelter Aufwand: Inhalte für Desktop- und Mobile-Version werden einmalig angelegt

shopapothekeKöln, 17. Dezember 2014 – Die Mobile-Site von shop-apotheke.com verwöhnt mobile Einkäufer mit besonders kurzen Ladezeiten. Durchschnittlich vergehen nur 2,4 Sekunden beim ersten Laden der Webseite bis Smartphone-Nutzer in einem Sortiment mit über 100.000 Produkten suchen, Angebote anschauen oder in Kategorien stöbern können. Auch die Bildergalerie mit zwölf besonderen Angeboten lässt sich umgehend und flüssig durchklicken. Hier werden auch saisonale Themen gezeigt, wie derzeit das Weihnachts-Special. Continue reading

Einer für alle, alle für Einen: One Web statt Multichannel

Für zukunftssichere Webprojekte gilt: Wenn schon, denn schon. Der One Web-Ansatz bedeutet einmal eine Plattform zu schaffen, mit der man schnell und einfach auf alle zukünftigen Endgeräte und deren Features reagieren kann.

Denn nur eine Webpräsenz, die auf allen Geräten einwandfrei funktioniert, schnell lädt und ansprechend aussieht, ist erfolgreich. One Web-Lösungen sind langfristig kostengünstiger als diverse Insellösungen für einzelne Geräte oder Geräteklassen wie Smartphones, Tablets oder Desktop-Rechner.

Fragmentierung: Die Anzahl der verschiedenen, mobilen Geräte und ihrer Konfigurationen steigt rasant. Der Multi-Channel-Ansatz  stößt bald an seine Grenzen. 

mobile fragmentation needs a solution
Unsere Device-Database erkennt derzeit 7.015 unterschiedliche Geräte. Die Grafik verdeutlicht anhand eines Auszuges die Fragmentierung in der Gerätelandschaft inklusive zugehöriger Komponenten. Continue reading

“mobile-friendly or not mobile-friendly”, that is the question…

Sevenval is mobile-friendly since 1999

Wie man mobile Kanäle optimal aufstellt – Tipps zu Googles „Mobile-Friendly“-Bewertung

Mit dem Label „Mobile-Friendly“ bekräftigt nun auch Google die Notwendigkeit, mobilen Nutzern Web-Inhalte so anzubieten, dass sie für die Darstellung auf den jeweiligen mobilen Endgeräten ihrer Nutzer optimiert sind. Damit ist das Prinzip „Mobile First“ im Mainstream angekommen – und Webseiten-Betreiber sollten sich fragen, ob ihre Web-Auftritte den Ansprüchen der mobilen Zielgruppe genügen. Dazu gehört eine Bestandsaufnahme der technischen Details, denn nicht zuletzt sollte überprüft werden, ob die Performance der eigenen Webpräsenzen auf mobile Endgeräte zugeschnitten ist. Continue reading

Weekly #57 – Tech news of the Week

Happy Friday to everyone,
here you go for a mixture of links to entertain your brain: 

Weitere mobile Webseiten für FUNKE Mediengruppe

Nachrichten unterwegs ohne Verzögerung abrufen:
Sevenval Technologies setzt weitere mobile Webseiten der FUNKE MEDIENGRUPPE um

  • Sevenval betreut mittlerweile 16 mobile Webprojekte der FUNKE-Gruppe
  • Die Webseiten des Medienkonzerns sind für die Ausspielung von Multi-Media-Content für Millionen von Nutzern mit unterschiedlich konfigurierten mobilen Endgeräten ausgelegt

Berlin, Köln, 03. Dezember 2014 – Sevenval, der führende Anbieter von Webtechnologien, unterstützt die FUNKE MEDIENGRUPPE bei der Anpassung seiner mobilen Newsseiten für die „Berliner Morgenpost“ und das „Hamburger Abendblatt“. Damit betreut Sevenval mittlerweile 16 mobile Nachrichtenportale der FUNKE-Gruppe. Dabei entwickelte Sevenval verschiedene Content-Module wie Teaser-Slider, Liveticker oder Eilmeldungen. Das Design kann dabei selbstverständlich den jeweiligen Medienmarken angepasst werden. Die Leistungsfähigkeit von Sevenvals Technologie für mobile Webseiten wurde so ohne großen Aufwand auf die neuen Portale übertragen.

Sevenval verkürzt die Ladezeiten hochfrequentierter Online-Angebote und steigert die Benutzerfreundlichkeit auf allen Geräten, darunter auch exotische Smartphones. Die „Berliner Morgenpost“ verzeichnete allein im Oktober 2014 laut IVW über 1,3 Millionen Visits auf ihrer Webseite; das „Hamburger Abendblatt“ knapp 2,7 Millionen.

„Unsere guten Erfahrungen mit den mobilen Websites von mehr als zehn Zeitungstiteln bei der FUNKE MEDIENGRUPPE sind der Grund, warum wir auch beim Hamburger Abendblatt und der Berliner Morgenpost wieder auf Sevenval setzen“, so Fridtjof Ebel und Pascal Weiß von FUNKE DIGITAL.

Jan Webering, Gründer und CEO von Sevenval fügt hinzu: „Wir bedanken uns für das Vertrauen der Funke Gruppe. Neben der Performance-Steigerung, gewährleisten wir niedrige Betriebskosten, weil wir viele Wartungsaufgaben automatisieren. Bei 16 Titeln entstehen so erhebliche Einsparungen, so dass sich die Investition in unsere Technologie schnell amortisiert.“